Eine klare Wahl

Die rund 100 Mitwirkenden bei den Zusammenschlussabklärungen von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen führten ebenfalls eine Namensumfrage durch. Damals schwang Rebthal obenauf.

Böztal resultiert aus der zweiten Umfrage als neuer Gemeindename

Im Rahmen des Zusammenschlussprojekts von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen (BEEH) gab es erneut eine Bevölkerungsumfrage zum Namen der allfällig neuen Gemeinde. Die Würfel fielen auf Böztal.

Bereits letzten Herbst ging eine Bevölkerungsumfrage zum Thema über die Bühne. Daraus ging als klarer Favorit mit 359 von 760 abgegebenen Stimmen «Oberes Fricktal» hervor. Aus der Region wurden verschiedene kritische Stimmen zu dieser Wahl laut. Mit Schreiben vom 22. Februar 2019 gelangte schliesslich Regierungsrat Urs Hoffmann an die BEEH-Projektverantwortlichen mit den Worten: «Der Regierungsrat empfiehlt Ihnen deshalb, den Entscheid über die Namensgebung nochmals einer sorgfältigen Prüfung zu unterziehen und mögliche Alternativen in Erwägung zu ziehen.» Gesagt, getan. So konnte in den letzten Wochen über die zur Auswahl stehenden Namen Rebthal, Böztal und Unterberg befunden werden.

Für den Namen Böztal spricht laut der zuständige Arbeitsgruppe «Namen, Wappen, Ortsteile, Postadresse, Vereine/Kultur» des BEEH-Projekts, dass die BEEH-Gemeinden sowohl am Fusse des Bözbergs als auch ganz oben im Fricktal liegen. Wer die Lage der vier Gemeinden einem Fremden beschreiben will, erwähnt die Begriffe Bözberg und Fricktal. Der Name «Böztal» ist sozusagen eine Fusion von Bözberg und Fricktal.

Details zur Umfrage
An die Bevölkerung ab 16 Jahren von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen wurden 2243 Stimmformulare verteilt. Rund 150 Antworttalons mehr als bei der ersten Umfrage wurden retourniert, nämlich 914. Die Wahl fiel auf

Böztal mit 369 Stimmen
Rebtal mit 272 Stimmen
Unterberg mit 232 Stimmen
Vereinzelte Stimmen: 41

«Somit haben wir mit Böztal einen klaren Sieger, der nun auch in den Zusammenschlussvertrag eingepflegt werden kann», bestätigte Robert Schmid, Gemeindeammann von Bözen und Vorsitzender des BEEH-Projektausschusses im Rahmen einer Medieninformation vom 25. April.

Artikel zum Thema in der Neuen Fricktaler Zeitung. Weitere Beiträge zum BEEH-Projekt finden sich in der Rubrik Medien.

 

 

 

Geschrieben am 26. April 2019. Eingetragen unter Allgemein.
 

Ihre Meinung zu den Zusammenschlussabklärungen der Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen (BEEH) ist erwünscht.

Ihr Kommentar soll kurz und bündig sein. Er wird nur mit vollem Vornamen und Namen der Verfasserin, des Verfassers publiziert; bei verletzenden Äusserungen besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Online sichtbar wird ein Kommentar erst, nachdem er von der Blogredaktion überprüft und freigeschaltet worden ist.

 
 
 

 

Noch keine Kommentare