Aller guten Dinge sind zwei

Dieser Wappenvorschlag erhielt in der ersten Bevölkerungsumfrage 487 von 760 Stimmen und ist somit gesetzt.

Zweite Bevölkerungsumfrage zum neuen Gemeindenamen

Im Rahmen des Zusammenschlussprojekts von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen sorgte in den letzten Wochen der Name einer allfällig neuen Gemeinde für Gesprächsstoff. Eine zweite Bevölkerungsumfrage soll Klarheit schaffen. Einsendeschluss: 23. April 2019

Rückblick
Im Rahmen der Zusammenschlussabklärungen von Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen (BEEH) prüfte die zuständige Arbeitsgruppe «Namen, Wappen, Ortsteile, Postadresse, Vereine/Kultur» über 80 Vorschläge für einen Namen der allfällig neuen Gemeinde. Letzten Herbst gab es eine erste Bevölkerungsumfrage zum Thema. Daraus ging als klarer Favorit mit 359 von 760 Stimmen «Oberes Fricktal» hervor. Aus der Region wurden verschiedene kritische Stimmen zu dieser Wahl laut. Mit Schreiben vom 22. Februar 2019 gelangte schliesslich Regierungsrat Urs Hoffmann an die BEEH-Projektverantwortlichen mit den Worten: «Der Regierungsrat empfiehlt Ihnen deshalb, den Entscheid über die Namensgebung nochmals einer sorgfältigen Prüfung zu unterziehen und mögliche Alternativen in Erwägung zu ziehen.»

Ausblick
Weder die öffentlichen, runden Tische in den vier BEEH-Projektgemeinden, noch die Präsenz des Themas in den Medien brachten bis dato verwendbare Namen hervor. Darum legen die Verantwortlichen des Projekts BEEH hiermit nochmals die drei bereits vom Bundesamt für Landestopografie (swisstopo.ch) geprüften und für wählbar befundenen Namen zur Wahl vor:

Rebthal
In allen vier BEEH-Gemeinden spielt der Rebbau schon lange eine bedeutende Rolle und verbindet Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen über diese Tradition. Die Winzer in der Gegend keltern einen wunderbaren, kostbaren Wein.

Böztal
Die BEEH-Gemeinden liegen am Fusse des Bözbergs und ganz oben im Fricktal. Wer die Lage der vier Gemeinden einem Fremden beschreiben will, erwähnt immer wieder die Begriffe Bözberg und Fricktal. Der Name «Böztal» ist sozusagen eine Fusion von Bözberg und Fricktal mit örtlicher Zuordnung.

Unterberg
Unterberg hat einen historischen Hintergrund. Die Berner übernahmen 1514 die Dörfer «ennet dem Berg» und wurden als «unter dem Berg», kurz «Unterberg» bezeichnet. Dies dauerte bis zur Kantonsgründung 1803 an.

Aktueller Umfragebogen zur Namensfindung als pdf

Geschrieben am 8. April 2019. Eingetragen unter Allgemein.
 

Ihre Meinung zu den Zusammenschlussabklärungen der Gemeinden Bözen, Effingen, Elfingen und Hornussen (BEEH) ist erwünscht.

Ihr Kommentar soll kurz und bündig sein. Er wird nur mit vollem Vornamen und Namen der Verfasserin, des Verfassers publiziert; bei verletzenden Äusserungen besteht kein Anspruch auf Veröffentlichung. Online sichtbar wird ein Kommentar erst, nachdem er von der Blogredaktion überprüft und freigeschaltet worden ist.

 
 
 

 

Noch keine Kommentare